Samstag, 31. Juli 2010

Jan Obentheuer fängt 29,5 kg Schuppenkarpfen auf Monster Crab XL Boilies

Jan Obentheuer testet bereits seit einiger Zeit die neuen FINKELDE Monster Crab XL Boilies, die wie alle anderen Köder der Serie auch, in den Größen 15, 20 und 25 mm erhältlich sein werden. Jan konnte bereits einige gute Fische auf die Köder fangen, doch am Morgen des 31.07.2009 gelang ihm erneut der Fang eines absoluten Ausnahmefisches an einem seiner Hausgewässer, einem großen Baggersee. Der Fisch nahm den Köder in nur 1,5m Wassertiefe im Uferbereich.

Dienstag, 27. Juli 2010

Buch über das Karpfenangeln von Christian Finkelde

Ich schreibe momentan an einem Buch über das Karpfenangeln, welches voraussichtlich Ende 2010 auf den Markt kommen wird. In dem Buch, werden sich neben nahezu sämtlichen Erlebnissen meiner anglerischen Laufbahn, wie z.B. dem Fang des Weltrekordschuppenkarpfens Mary, auch eine Reihe von technischen Kapiteln finden. Neben interessanten Gastkapiteln widmet sich auch ein ausführliches Kapitel dem Fang des 35,7 kg Schuppenkarpfens, der mir vor kurzem an einem über 100 ha großen Baggersee gelang.

Sonntag, 25. Juli 2010

Monster Crab XL Boilie Tests erfolgreich

Gemeinsam mit Jan Obentheuer testete ich die neuen FINKELDE Monster Crab XL Boilies an einem großen deutschen Baggersee. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Wri fingen in vier Tagen 12 Karpfen bis 19,1 kg; darunter mehrere gute 30+ Fische. Die Fische nahmen die Köder hervorragend an. Jan wird die Monster Crab XL Boilies weiterhin testen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Dienstag, 13. Juli 2010

Christian Finkelde fängt 35,7 kg Schuppenkarpfen auf CF1 Squid & Liver Boilies

Der 12.07.2010 war definitiv mal wieder ein ganz besonderer Angeltag.
Als ich morgens am See, einem großen deutschen Baggersee, ankam, entschied ich mich zunächst für eine Stelle, an der ich die Karpfen erwartete. Tatsächlich trafen diese gegen Mittag auch ein, jedoch entdeckte ich am anderen Seende einen Fisch, der alle anderen wie Zwerge aussehen ließ. Ich zögerte daher nicht lange, trug mein Gerät in zwei Fuhren an die ca. 1 km entfernte Stelle, welche mit dem Auto nicht zu erreichen war.
Als ich begann meine Ruten zu montieren, sprang erneut ein Karpfen im Uferbereich. Ich fischte beide Ruten auf zwei ca. 15 m vom Ufer entfernten Flecken hinter dem Kraut. Ich fütterte wenige 20mm CF1 Squid & Liver Boilies, T Pellets und CF1 groundbait, welches ich zusätzlich mit Finkamino angereichert hatte. Gegen 20.30 Uhr, ich telefonierte gerade mit Oliver Haselhoff, kam der Biss und nach einem spannenden Drill konnte ich den Kescher unter einen gigantischen Schuppenkarpfen führen. Die Waage zeigte fantastische 35,7 kg an; mein dritter Karpfen über 30 kg.
Location und qualitativ hochwertige Köder hatten einmal mehr zum Erfolg geführt!
Ein besonderer Dank geht an Lothar Ackermann und Ben Hettwer, die zum Fotografieren kamen, Oli Haselhoff, dafür, dass er einfach ein prima Freund ist und schließlich Susanne.Zwischenzeitlich sind auf die CF1 Boilies bereits zahlreiche 40er, ein 50er, ein 60er und nun auch ein 70er gefangen worden. Wenn man bedenkt, dass der Köder nur von einer Handvoll Leuten, nämlich dem Testteam, gefischt wird und wir erst seit Anfang des Jahres an dem Köder arbeiten, ist das schlichtweg sensationell! Wir sind definitiv auf dem richtigen Weg. Durch das revolutionäre attracta mesh Verfahren, ist es uns gelungen Köder zu produzieren, die Ihre Härte beibehalten, dabei dennoch konstant arbeiten und Lockstoffe abgeben sowie dem Fisch eine hervorragende Langzeitnahrungsquelle bieten. Auch die weiteren Köder der FINKELDE Serie, wie Sweet Tiger Nut +, Monster Crab XL, Crazy Banana und Scopex & Strawberry, überzeugen derzeit in den Tests an den unterschiedlichsten Gewässern. Mehr dazu erfahren Sie in Kürze hier!

Viel Erfolg und bis bald!

Ihr

Christian Finkelde

Vervielfältigung und Veröffentlichung der Bilder nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Christian Finkelde.

Montag, 12. Juli 2010

"Sweet Tiger nut +" eine kurze Zwischenbilanz

Die neuen Sweet Tiger nut+ Prototypen Boilies haben sich bislang bei mir als wirklich fängig erwiesen - fast schon zu fängig an meinem Hausgewässer einem Schifffahrtskanal. Während einer Beißflaute, bedingt durch die Laichzeit, zweifelte ich schon an den Ködern, doch mit den steigenden Wassertemperaturen scheinen die nussigen Baits ihren Trumpf voll auszuspielen und vier Fische pro Nacht sind mittlerweile die Regel! Ganz schön anstrengend sich die ganze Nacht um die Ohren zu schlagen, wenn man am nächsten Tag in die Arbeit muss - aber unter uns gesagt - es gibt schlimmeres ;-). Eine richtige Granate habe ich bislang auf die Köder zwar noch nicht fangen können, das liegt aber vor allem am Gewässer und der Jahreszeit. Weder der Kanal noch der Sommer sind für Großkarpfen prädestiniert. Aber im Langzeitfuttertest haben die neuen Testboilies schon mal recht positiv abgeschnitten. Zumindest fangen sie nach fünf Wochen Futterkampagne immernoch. Mit dem Konservierer der Readymades scheinen wir also auf dem richtigen Weg zu sein. Da machen sich die 22 Jahre Erfahrung aus dem Hause Mistral doch bezahlt :-).Genau so lange ist Mistral in England schon im Ködersektor vertreten und genießt nicht umsonst einen hervorragenden Ruf unter englischen Karpfenspezialisten.
Hier ein paar der Fische der letzten zwei Wochen:
Ich freue mich auf zukünftigen Sessions :-)...

Viele Grüße,
Marki D.

Samstag, 10. Juli 2010

CF1 non delude...

In una breve sessione in una vecchia cava di ghiaia della mia zona, pasturata precedentemente con boilie CF1 Squid & Liver, ho portato a guadino 4 esemplari di potenti regine...
Il posto è molto ricco di alimento naturale e le mie CF1 da 25 mm, innescate in coppia per fare un minimo di selezione, sono state subito riconosciute come una buona fonte di cibo...
anche se non è arrivata la cattura "da copertina" le emozioni non sono mancate... ma presto la rivincita...
un saluto

Fabio Gerratana

Donnerstag, 8. Juli 2010

17 kg auf CF1 Squid & Liver

Nachdem ich die letzten Wochen weniger zum Fischen kam konnte ich nun endlich wieder eine spontane Nacht an einem meiner Hausgewässer machen. Ein im von den Badegästen aufgewirbelten Badestrand abgelegter, CF1-Schneemann bescherte mir einen schönen Schuppi mit 17 kg. In nächster Zeit werde ich wieder mehr Angeln gehn können, mal schaun was sich noch auf der Matte sehn lässt. Grüße Ben

Donnerstag, 1. Juli 2010

Christian Finkelde fängt 18,9 kg Spiegelkarpfen auf CF1 Squid & Liver Boilies

Eine Angelnacht mit Oliver Haselhoff verlief recht erfolgreich. Oliver konnte einen 15 kg + Schuppi auf Sweet Tiger Nut + Boilies fangen. Christian Finkelde fing wenige Stunden nach Oliver einen Spiegler von 18,9 kg auf CF1 Squid & Liver Boilies.