Freitag, 30. März 2012

Frühlingserwachen mit Christian Rurlander

Endlich ist sie vorbei, die lange Zeit des Wartens. Es ist Ende März und die endlosen kalten Winternächte gehören nun wieder für einige Monate der Vergangenheit an. Die Natur ist in den letzten Wochen aus ihrem Winterschlaf erwacht, das Quecksilber steigt immer höher und das wunderbare Frühlingsschauspiel der Flora und Fauna hat begonnen.
Voller Euphorie und Tatendrang verlasse ich zur Mittagsstunde meinen Arbeitsplatz, um mich wieder einmal mit völlig überdimensionierter Ausrüstung auf den Weg Richtung See zu begeben. Nach einem Rundgang entschließe ich mich für eine ruhige unscheinbare Bucht, in der sich einige Karauschen im Schutze der überhängenden Bäume entdecken lassen. Von der Bucht aus lässt sich ein Großteil des Gewässers überblicken. Gerade im Frühling sind die unscheinbaren Bereiche und deren Uferkanten meine bevorzugten Angelzonen. Unterspülte Ufer, überhängende Bäume oder beispielsweise Schilfgürtel zählen ebenso zu den oft vernachlässigten Angelplätzen. Die seichten Uferpartien erwärmen sich weitaus schneller als der Rest des Sees und diese Gegebenheit zieht bekanntlich Fische an.Viel Futter benötige ich nicht für mein Vorhaben. Das Vorfach umhülle ich mit einem PVA Beutel, gefüllt mit halbierten und zerquetschten Boilies. Die PVA Beutel bieten einige Vorteile, wie mehrere Köder in direkter Hakennähe, ein am Gewässergrund sauber ankommendes Vorfach und einen im Futter versteckten Haken. Meine Standardvorfächer kürze ich auf etwa 12-15 cm um die Karpfen aufgrund ihrer geringen Aktivität sowie der eng begrenzten Fressplätze die ich mit den PVA Beuteln erzeuge, optimal zu haken.
Etwa eine Handvoll meiner Köder verteile ich gerne nach dem Ablegen oder Werfen der Montage um den Hakenköder. Vom Ufer aus bietet sich die Verwendung einer Schleuder an, da diese gerade bei kurzen Entfernungen einfacher zu nutzen ist als ein Wurfrohr. Die Verwendung eines Bootes oder ferngesteuerten Futterbootes erweitert den Aktionsradius des Anglers ungemein. Die eher geringe Ködermenge sollte auf jeden Fall ausreichen, da der Stoffwechsel der Karpfen bedingt durch die erst kürzlich vergangene Winterzeit nur sehr langsam arbeitet. Meine Montagen verteile ich in Tiefen zwischen 1,5 und 5 Metern ober- und unterhalb der Uferkante. Dabei verteile ich die zusätzlichen Köder vom seichten bis hinab ins tiefe Wasser, um allenfalls patrouillierende Fische im gesamten Tiefenbereich der Angelstelle zu erreichen. Als Köder dient wieder einmal die Monster Crab XL Perle.
Nachdem meine Fallen nun endlich scharf am Seegrund liegen, genieße ich die letzten wärmenden Sonnenstrahlen des Tages. Gegen Mitternacht vernehme ich die ersten leisen Töne meiner Funkbox, danach herrscht Funkstille. Kurze Zeit später, ein kurzer Dauerton und ehe ich mich versehe stehe ich mit gekrümmter Rute, nach einer Abfahrt über die Böschung, knietief im Wasser. Der Fisch leistet den Wassertemperaturen entsprechend kaum Gegenwehr und wandert in die Maschen meines Keschers. Der Anblick des Rückens, der aus dem Netz ragt, zaubert ein zufriedenes Lächeln in mein Gesicht. Kaum zu glauben, ist dieser Karpfen doch mein Erster dieser Saison und dieser besitzt gleich das Format eines Wasserbüffels.
Im weiteren Verlauf der Nacht rasselt noch eine meiner Ruten ab, deren Gegenüber ich aber leider nicht zu Gesicht bekomme. Am folgenden Morgen wurde die Schönheit für das Album abgelichtet und wieder in ihre Heimat entlassen.
Ein gelungener Start ins neue Angeljahr, der mit der richtigen Vorgehensweise, einem guten Köder und einer gehörigen Portion Glück gelungen ist! Ich hoffe euch gelingt ebenfalls ein erfolgreicher Saisonauftakt!

Bis bald

Christian Rurlander

Donnerstag, 29. März 2012

Angiolino Genovese joins FINKELDE itb

We are pleased to announce that experienced Italian angler Angiolino Genovese has joined our team. He will be working closely with Italian team captain Fabio Gerratana. Welcome on board!

Mittwoch, 28. März 2012

Markus Tölk erfolgreich

Teamangler Markus Tölk war erfolgreich und konnte auf eine Kombination von 20er Scopex & Strawberry Grundköder und 15er Sweet Tigernut + Pop up diesen schönen Spiegelkarpfen fangen.

Montag, 26. März 2012

Patrick Scupin plant DVD-Projekt "ABENTEUER FRANKREICH"

Teamangler Patrick Scupin gibt heute bekannt, dass er eine eigene DVD über sein Karpfenangeln in Frankreich im Jahr 2012 produzieren wird.
Themenschwerpunkt wird auf der Vorbereitung zu solchen Trips liegen.

Hier sein offizieller Text:
Hallo liebe Freunde und Leser von Scup´s carp adventures.
Da ich ein Mensch viiieeler Worte bin, natürlich vorab ein kleines Intro ;-) ...
Es war geschätzt um den vergangenen Oktober 2011 herum, meine Frau und ich bezogen unser eigenes Häuschen, was mich wohl stark nach vollziehbar, für die golden Herbstsaison Schach-matt setzte. Die Sessions wurden stark zurück geschraubt und die Angelrute mit dem Akkuschrauber getauscht. In dieser Zeit verbrachte mein guter Freund Christian Finkelde gerade einen super Frankreich-Trip. Eintreffenden News via SMS ließen mich noch mehr “träumen”. Geistig saß ich fast schon permanent am Wasser, genoss Natur und hielt traumhafte Fische in den Händen.
Nun ja, Träume sind Schäume und bis auf ein paar Mal, blieb das Tackle in der Garage verstaut. Mit all diesen Gedanken im Kopf, faste ich dann neben Pinsel, Farbeimern und einer defekten Warmwasserpumpe einen Entschluss…

Daher möchte ich dann jetzt auch ganz “offiziell” nach vielen Wochen, gar Monaten des grübels an dieser Stelle verkünden, dass ich mir dieses Jahr das Projekt “Film” in den Kopf gesetzt habe…
Genau, in 2012 soll, wenn alles gut geht und klappt eine DVD von mir produziert werden sowie erscheinen.

Titel, Slogan und Inhalt: ABENTEUER FRANKREICH

Begleitet mich von Vorbereitungen über die französischen Autobahnen, bis ans Wasser und hoffentlich auch zum Ziel - - - >Fische fangen!

Selbstverständlich möchte ich euch auf dem Blog darüber auf dem Laufenden halten und von Höhen bis zu knallharten, erschütternden, tränenreichen Tiefen so manches berichten.
Wie ich auf den vergangenen Messen aus vielen Gesprächen oder mancher E-Mail entnehmen konnte, gibt es beim Punkt >Fischen in Frankreich< doch noch einige völlig begründete Fragen, welche an mich heran getragen wurden. Aber weiterhin genauso vielwas man anders machen könnte. Auch mich interessieren diese verschiedenen Sichtweisen, können diese unsere eigene Fischerei doch eventuell vorantreiben?!

Natürlich bin ich nicht allwissend oder der erlesenste “Klug-Sche…”, ebenso soll es kein Lehrfilm in dieser Form werden – aber vielleicht hilft es manchem, wenn er meine Gedanken / Erfahrungen teilt. Welche wiederum mir erzählt wurden oder ich erlebt habe. Wer mich kennt, weiß das ich in der Regel keine größeren Probleme habe meine eigene Fischerei mit anderen zu teilen.Ich freue mich wirklich wahnsinnig auf dieses “Kind”. Vielleicht weckt es in manchem die Neugier… Hilft anderen weiter… oder kann einfach unterhalten… Die DVD soll einfach etwas für jeden Karpfenangler werden.

Authentisch, jung, dynamisch, vielleicht verrückt und einfach mein eigenes Ding. Ich freu mich!
Liebe Grüße,
Scup
...
Wir sind gespannt!
Regelmässige Infos und Updates über die Produktion der DVD erfahren Sie auf:

http://scups-adventures.blogspot.de/

Sonntag, 25. März 2012

Messe Speyer

Besuchen Sie unseren Stand auf der Messe in Speyer, kommendes Wochenende, 31.03.2012. Patrick Scupin und Christian Finkelde freuen sich auf Sie!

Mittwoch, 21. März 2012

Patrick Scupin - mit Artikel in der CiF

Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Magazines Carp in Focus einen Artikel von Teamangler Patrick Scupin.

Montag, 19. März 2012

Sonntag, 18. März 2012

Manuel Kindl erfolgreich auf CF1

Manuel Kindl, Eishockeyprofi der Augsburg Panthers, war erfolgreich mit unseren CF1 Squid & Liver Boilies, diesmal nicht auf dem Eis, sondern am Wasser. Manuel konnte diesen schönen Schuppenkarpfen von 20,1 kg auf einen CF1 Squid & Liver pink Pop up, den er in Verbindung mit einem PVA-Sack gefüllt mit CF1 Grundködern präsentierte, fangen. Glückwunsch! Dies wird bestimmt nicht das letzte Mal sein, dass wir von Manuel hören.

Dienstag, 13. März 2012

Marcel Wachholz erfolgreich auf Crazy Banana

Unser Kunde Marcel Wachhholz war erfolgreich auf Crazy Banana Boilies, die sich sich zum Marcels Lieblingsköder entwickelt haben. Weiterhin viel Erfolg!

Montag, 12. März 2012

Trailer DVD Grosskarpfen von Christian Finkelde


Hier der Trailer zur in Kürze neu erscheinenden DVD Grosskarpfen von Christian Finkelde. Die DVD kann in wenigen Wochen über unseren onlineshop zum Preis von 19,99 € bezogen werden.

Der Fang eines Ausnahmefisches ist sicher der Wunsch eines jeden Karpfenanglers. In diesem Film gebe ich wertvolle Tipps, die Sie Ihrem Zielfisch einen Schritt näher bringen können. Taktik, Futter, Montagen und die Vorbereitung auf ein neues Gewässer werden detailliert besprochen, so dass Sie die Informationen auf Ihr Angeln übertragen können. Anhand konkreter Fänge, wie z.B. Mary, dem wohl derzeit schwersten Schuppenkarpfen der Welt, welchen ich seiner Zeit mit 34,65 kg fangen konnte, erläutere ich meine Vorgehensweise an schwierigen Großfischgewässern. Weitere Fänge von Großfischen wie Joe mit 32 kg und Silver mit sagenhaften 35,7 kg sind in diesem Film neben Fängen von weiteren 25 kg + Fischen dokumentiert.
Wichtige Themen wie Location und Carp Care werden ebenfalls ausführlich besprochen.
Wenn Sie auf Großkarpfen aus sind, dann ist diese DVD für Sie genau das Richtige.
Als Gast sehen Sie in diesem Film meinen guten Freund Patrick Scupin, der mich bei einer Kurzsession im Herbst, an einem großen Baggersee begleitet.

Viel Spass beim Ansehen wünscht Ihnen

Ihr

Christian Finkelde


Catching a big carp certainly is every carp angler´s aim. In this film I give you valuable tips that can get you closer to your target fish. Tactics, bait, terminal tackle and the preparation for a new water are all being mentioned in detail, so you can transfer the pieces of information to your own fishing. By talking about actual captures such as Mary, arguably the biggest common carp in the world, I explain to you my approach on difficult big fish waters. Further captures of big carp such as Joe at 32 kg and Silver at an incredible 35,7 kg are documented in this film besides other captures of several 25 kg + fish.
Important subjects like location and carp care are explained in detail.
If you´re after big fish then this DVD is for you!
As guest in the film you will see my good friend Patrick Scupin, who accompanies me on a short autumn session on a big gravel pit.

Enjoy!

Christian Finkelde


Prendre des grosses carpes est certainement le défi de chaque carpiste. Dans ce film, je vous donne des précieux conseils qui peuvent vous aider à vous rapprocher d´une carpe exceptionnelle.
La tactique, les appâts, le petit matériel et la préparation sur un nouveau plan d´eau sont tous expliqué en détail, donc vous pouvez avoir les informations pour votre pêche.
En parlant de captures comme celle de Mary, la plus grosse carpe commune du monde, je vous explique mes tactiques sur les plans d´eau difficiles.
D‘autres captures comme celle de Joe à 32 kg et Silver à un incroyable poids de 35,7 kg sont illustrés dans ce film, ainsi que plusieurs autres captures de poissons de plus de 25 kg.
Sujets importants comme la localisation et carp care sont expliqués en détail.
Si vous voulez prendre des grosses carpes, ce film est fait pour vous!
Comme invité vous verrez mon ami Patrick Scupin, qui m´accompagne pendant une courte session en automne sur une grande graviere.


Christian Finkelde

Catturare una grossa carpa è certamente l’obiettivo di ogni carpista. In questo film vi darò consigli preziosi per andare più vicini al vostro target fish. Tattiche, esche, attrezzature, terminali e la preparazione per affrontare una nuova acqua sono tutti spiegati nei dettagli, in modo da poter trasferire queste informazioni alla vostra pesca. Parlando di catture effettuate, come quella di Mary, probabilmente la più grande carpa comune del mondo, vi spiegherò il mio approccio ad alcune difficili acque con grossi pesci. Altre catture di grosse carpe quali Joe a 32 kg e Silver all’incredibile peso di 35,7 kg sono documentate in questo film oltre ad altre catture di pesci oltre i 25 kg.
Temi importanti quali la localizzazione e la salvaguardia delle catture sono spiegate nei dettagli.
Se siete alla ricerca di grossi pesci, questo è il DVD per voi!
Come ospiti nel film vedrete il mio caro amico Patrick Scupin, che mi accompagna in una breve sessione autunnale in una grossa cava di ghiaia.

Buon divertimento!

Christian Finkelde

Freitag, 9. März 2012

David Hill erfolgreich auf CF1

David Hill war erfolgreich mit unseren CF1 Squid & Liver Boilies und konnte unter anderem diesen 22,5 kg Spiegelkarpfen fangen. Glückwunsch!

Donnerstag, 8. März 2012

Mittwoch, 7. März 2012

Patrick Scupin - in der neuen Ausgabe der Carp Connect

Lesen Sie in der aktuellen Carp Connect einen Artikel unseres Teamanglers Patrick Scupin über Vertrauen, Sinn und Unsinn von Tackle.

Montag, 5. März 2012

Hausmesse Angelzentrale Herrieden

Am vergangenen Samstag waren Patrick Scupin und Markus Tölk in der Angelzentrale in Herrieden vor Ort und standen den Besuchern der Hausmesse für Fragen zur Verfügung. Besonders die Produktneuheiten für 2012 standen im Fokus der Leute. Ebenso wurden die verschiedenen Modelle der CF1 Rute einmal mehr ausgiebig getestet.

Sonntag, 4. März 2012

Carp Show 2012 Bratislava



Während Patrick Scupin und Markus Tölk auf der Hausmesse der Angelzentrale Herrieden unsere Produkte präsentierten, war ich auf der Carp Show in Bratislava unterwegs. Unsere Produkte kommen auch in der Slovakei hervorragend an. Hier ein paar Eindrücke.

Donnerstag, 1. März 2012

Baitzone particles - garlic hemp

Ab sofort sind Baitzone garlic hemp, sowie garlic hemp & corn in 1 und 3 kg Eimern erhältlich. PVA-freundlich und haltbar.

Frühjahrsoffensive

Jetzt ist die Zeit, die neue Saison zu planen. Mein Team und ich beraten Sie gerne. Sie benötigen eine größere Menge Futter? - Kein Problem; senden Sie uns einfach eine email oder rufen Sie uns an. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Egal ob Boilies oder Mix und Zutaten - wir helfen Ihnen gerne weiter. Vertrauen Sie auf die Erfahrung meines Teams und mir. Wir werden Sie nicht enttäuschen... versprochen!