Donnerstag, 31. Mai 2012

Angiolino Genovese mit schönem Schuppi aus Italien

Unser italienischer Teamangler Angiolino Genovese war erneut mit selbstgerollten CF1 Boilies erfolgreich.

Ole Hanhardt erfolreich mit FINKELDE itb


Ole Hanhardt schickte uns diese beiden Bilder. Ole setzt, wie viele andere auf unsere Köder.

Michael Biberacher in der Erfolgsspur

Michael Biberacher setzte an seinem derzeitigen Zielgewässer auf unsere Scopex & Strawberry Boilies und wurde prompt mit diesem schönen Spiegler belohnt.

Christian Groß fängt auf Monster Crab XL Boilies

Teamangler Christian Groß setzt seine Erfolgsserie fort. Dieser Schuppi biss auf unsere Monster Crab XL Boilies. Keep smart, feel function.

Frank Frese erfolgreich mit CF1

Dennis Driemeyers Kollege Frank Frese konnte diesen schönen Schuppi dank CF1 Boilies im wahrsten Sinne des Wortes auf die Matte legen. Wir gratulieren!

Dienstag, 29. Mai 2012

Teamangler Patrick Scupin - back from Chantecoq


Bonjour, die Heimat hat mich wieder… Etwas müde, aber glücklich, mit noch nassem Keschernetz traf ich am vergangenen Wochenende zu Hause ein. Viel Zeit zum Relaxen war nicht, hatte meine liebe Frau eine nachträgliche Geburtstagsüberraschungsparty mit der Family organisiert. Die staunten nicht schlecht, als ich leicht verstrahlt,  ungeduscht, mit Bartstoppeln,  in Fleecehose,  Basecapi und Polbrille eintrudelte. Es war also eine „Überraschungs-Fete“ für beide Seiten…hihi
Ein schöner Abend nahm seinen Lauf, während ich der aufsteigenden Müdigkeit trotzte und Anekdote um Anekdote zum Besten gab…eine willenlose Woche lag hinter mir…

Im Rahmen meines entstehenden Films „Abenteuer Frankreich“ lag es nahe, das Praktische mit dem Nützlichen zu verbinden. 
So sollte es als erste Location an den bekannten Lac du Der Chantecoq im Nordosten Frankreichs gehen. Dort besuchte ich meinen Freund Christian Finkelde und unterstütze ihn nebenbei etwas bei seinen eigenen Dreharbeiten (DVD-Projekt „Bootskarpfen“).
Wie immer war es ein unglaubliches Gefühl vor diesen Wassermassen zu stehen. Vor allem, da gleich so viele Erinnerung an vergangene Trips an dieses tolle Gewässer in mir hoch kamen. Fast herbstlich empfing mich der Stausee, mit Wind, etwas Regen und Nebel. Die ersten geplanten Szenen fielen daher erst einmal aus – zu schlecht waren die äußeren Bedingungen. Aber das Wetter sollte besser werden und so konnte ich der knapp über 2-stündigen Bootsfahrt zum ausgewählten Swim ziemlich entspannt entgegen sehen.
 Am nächsten Tag war der Nebel schon deutlich dünner. Die Wetterfrösche schienen recht zu behalten. Wobei „Frösche“ hier das Stichwort war. Eine unzählbare Anzahl der kleinen, grünen Hüpfer sang mir den ganzen Tag ein wunderschönes, quakendes Lied. Doch es war schon in Ordnung, pfiff bereits wenige Stunden nach dem Ablegen der erste Fisch ab.
...einer der Kleineren...doch der "große Bruder" sollte kommen
Ich liebe es! Ein Schuppenkarpfen, der mittleren Gewichtsklasse hieß mich am Lac du Der willkommen. Sichtlich ein Fisch der „neuen Chantecoq-Generation“, welche nach dem Fischsterben besetzt wurden.
Love is in the air ;-)
Wie gewohnt, wurde nur über Tag gefischt. Trotz nicht gerade optimaler Bedingungen, wie dem wechselnden Wetter sowie der auslaufenden Laichzeit, landeten konstant Fische im Kescher. Auch bei Christian lief es gut. Selbst als ich etwas hektisch seine Rig-Schere aus dem Boot warf, fanden wir diese wieder ;-)
Ach, ich könnte noch so viel erzählen…von einem Schleppangler der mir 3 Ruten mit seinem Motor zusammen fuhr. Von windigen Tagen über strahlende Hitze. Ja bis zur Heimfahrt, quer über den See, mit Wellen, welche mir übers Boot bis ins Gesicht schwappten.
Doch lieber lasse ich ein paar Bilder folgen und hoffe bei einigen vielleicht schon etwas Neugierde auf meine DVD zu wecken?!
Ich habe einige richtig schöne Sachen filmen können…und ja…dann… am Morgen des letzten Tages pfiff dann noch einmal die Pop Up-Rute (CF1 Squid & Liver, pink) ab… der Größte meines Trips ließ es sich nicht nehmen mir eine gute Heimfahrt zu wünschen…



Abenteuer Frankreich…gänzlich ohne Worte ;-)
…und bald geht’s wieder los – neues Ziel, neues Glück!

In diesem Sinne, wir sehen uns am Wasser!

Euer
Patrick  „Scupi“  Scupin

Sonntag, 20. Mai 2012


Die Dreharbeiten zur neuen DVD "Bootskarpfen" haben erfolgreich begonnen.

Angiolino Genovese erfolgreich mit Monster Mix Plus

 Unser italienischer Teamangler Angiolino Genovese ist mit selbstgerollten Boilies mit unserem Monster Mix Plus und verschiedenen Food Source liquids weiterhin sehr erfolgreich.

Christian Groß und Christian Finkelde im neuen Carp Mirror

In der neuen Ausgabe des Carp Mirrors finden Sie einen Bericht von Teamangler Christian Groß sowie einen Beitrag in der Masterclass von Christian Finkelde.

Samstag, 19. Mai 2012

Dennis Driemeyer ist weiterhin in der Erfolgsspur und konnte diesen schönen Spiegler auf unsere Scopex & Strawberry Boilies landen.

Freitag, 18. Mai 2012

Michael Biberacher erfolgreich mit Pineapple Excess

Michael Biberacher war erneut mit unseren Pineapple Excess Pop ups erfolgreich. Anbei ein paar Eindrücke.


Mix it! (by Scupi)


Oft kann es sinnvoll sein, gerade bei unbekannten Gewässer, neuen Angelstellen oder auch im Übergang zum beginnenden Sommer eher etwas weniger, dafür hoch attraktives, das heißt an-lockendes Futter einzusetzen, um die aktuelle Situation auszutesten.

Wie so oft kann „klasse“ sinnvoller als bloße „Masse“ sein, weshalb ich gerne bei genannten Gründen auf einen attraktiven Futtermix zurückgreife. Dieser soll mehrere verschiedene Zutaten enthalten, mehr oder minder grobe Schwebstoffe und einen interessanten Geruch aufweisen. Karpfen schnellsten anlocken und lange beschäftigen – möglichst ohne wirklich viel Fressbares zu finden. So lautet für mich oft die Devise. Beim Fischen selbst, kann anfangs mit recht wenig Material gearbeitet werden, was natürlich vorerst den Geldbeutel etwas schont. Bin ich mir sicher, dass der Spot richtig gewählt ist und die Fänge stimmen, wird die Menge erhöht, bis hin zu einem neuen Futterplan – wie beispielsweise ordentlich, brachial Partikel und Knödel ab zu schütten ;-)

Sich mit dem Futter langsam ran tasten hat sich bei mir immer gut bewährt. Anbei meine Kombi, mit der ich dieses Jahr super zufrieden war bzw. noch bin.
In diesem Sinne, wir sehen uns am Wasser!
 Euer       Patrick  „Scupi“  Scupin


Mittwoch, 16. Mai 2012

magic pink

Una piccola pop-up da 15 mm CF1 (squid & liver) pink ha ingannato questa comune over 20.

Fabio Gerratana

Dienstag, 15. Mai 2012

Patrick Wanhal weiter auf Erfolgskurs

Patrick Wanhal vom österreichischen Team ist weiter auf Erfolgskurs in seinem Donaualtarm. Als Köder diente im wieder die Kombination aus dem Crazy Banana – Boilie (25mm) und dem Crazy Banana – Power Gel Dip.

Sonntag, 13. Mai 2012

Michael Biberacher mit neuem Vereinsrekord

Michael Biberacher konnte diesen 20,5 kg Schuppenkarpfen auf ein Pineapple Excess Pop up, welches er über einem Teppich CF1 Boilies präsentierte, fangen. Wir gratulieren zum neuen Vereinsrekord!

Mittwoch, 9. Mai 2012

Christian Rurlander erfolgreich in Österreich

Unser österreichisches Teammitglied Christian Rurlander war an einem seiner Hausgewässer mit unseren Ködern erfolgreich und konnte unter anderen diesen schönen Schuppi fangen.

Freitag, 4. Mai 2012

Teamangler Jens Fuhrwerk erfolgreich auf CF1

 Teamangler Jens Fuhrwerk war erneut auf unsere CF1 Squid & Liver Boilies erfolgreich.

King of the mirrors

Altra sessione andata a buon fine. Le carpe adorano le boilie CF1. una volta sul materassino hanno espulso una poltiglia riconducibile alle esche impiegate.
stay tuned

Fabio Gerratana


over 20