Montag, 25. Juli 2016

Fritz Mader setzt auf Kurzsessions

Tagessessions stehen momentan bei mir hoch im Kurs, da berufliche und private Verpflichtungen momentan nicht mehr zulassen. Die Zeit die mir dann bleibt fahre ich spontan ans Wasser und versuche mein Glück.
Vertrauen in die Köder und schnelles Einstellen auf die vorherrschende Situation sind das Um und Auf.
Diesmal waren ein 15 mm White Squid Special Pop up an der einen Rute, und natürlich der altbewährte CF1 Squid&Liver in 25 mm an der Anderen, der Schlüssel zum Erfolg.
Gruss

Fritz

Sonntag, 17. Juli 2016

Under water footage of carp feeding on CF1 boilies and pellets

Vorstellung des Thinking Anglers Tungskin von Christian Finkelde

Vorstellung der JAG Lockdown Rutenhalter von Christian Finkelde

Nash Recon side panels Vorstellung von Christian Finkelde

JAG stage bites Vorstellung von Christian Finkelde

JAG Safe liner Vorstellung von Christian Finkelde

Haken Schärfen mit Christian Finkelde

Nash indulgence air shroud Vorstellung von Christian Finkelde

Vorstellung des Gardner Tackle Fluoro Plus liquid von Christian Finkelde

Sonntag, 10. Juli 2016

Fritz Maders Overnighter

Da die Bedingungen am Hauptstrom noch immer nicht optimal sind, zog es mich spontan für eine Nacht an einen urbanen Teil des Donaualtarmes. Oft sind genau diese Ansitze zwischen Arbeit und alltäglichen Verpflichtungen genau das Richtige.
Wenn man sich dann noch Gedanken über Location und Futter macht, steht dem Erfolg nichts mehr im Weg.
Diesen Schuppi konnte ich nachts um Drei auf einen 24mm CF1 Squid&Liver, garniert mit einem Fakemaiskorn, und verpackt in einer mit Microcrumb gefüllten PVA-Tüte, überlisten.

Tight lines und Grüsse, Euer Fritz

Mittwoch, 6. Juli 2016

Kevin Pototschnig ...erfolgreiche Kurzsession


Aufgrund des guten Wetters beschlossen wir eine kurze Session an unserem Hausgewässer zu starten. Ohne die Tage zuvor angefüttert zu haben packten wir das nötigste Tackle ein und machten uns auf den Weg. Gegen 18:00 Uhr ging es los mit der Anfütterung der geplanten Spots. Durch den sehr hohen Weißfischbestand im See wurden die Partikel stark reduziert und stattdessen CF1 Pelltets verwendet um nicht unnötig Fehlbisse von anderen Fischen zu bekommen. Um eine noch bessere Lockwirkung zu erzielen mischten wir stark gecrushte CF1 und Scopex Strawberry Boilies dazu. Durch das viele Kraut im See kam eine Safety Montage mit gut 15m Schlagschnur zum Einsatz was die sicherste Variante war um den Krautfeldern den Kampf anzusagen. Die Rigs bestückten wir in verschiedenen Kombis. Der Abend und die Nacht verliefen relativ ruhig. Am frühen Morgen konnte ich einen kleinen einstelligen Schuppi landen. Der Vormittag sollte jedoch noch eine Überraschung bringen. Gegen 10:00 Uhr hob mich ein erneuter Run aus der Liege. Natürlich war die erste Flucht ins naheliegende Krautfeld was aber kein großes Problem darstellte und der Fisch nach kurzer Zeit wieder "befreit" war. Nach einem guten Drill konnte ich einen wunderschönen zweistelligen Schuppi auf CF1 mit Scopex Strawberry inkl. Pop Up Sweetcorn landen. Gegen Mittag erfolgte noch ein kleiner Spiegler auf ein 16er Crazy Banana Chod mitten im Feld als wir schlussendlich gegen 14.00 Uhr die Session beendeten.